Deutsch English
08.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2004-03-24

Branco verliert WBA-Titel

Fabrice Tiozzo besiegt Silvio Branco

Der Franzose Fabrice Tiozzo ist neuer WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht. Der 34-Jährige nahm am Samstagabend in Lyon dem bisherigen Champion Silvio Branco (37) den WM-Gürtel mit einem knappen Punktsieg ab.
In einem spannenden Aufeinandertreffen erwischte der Herausforderer den etwas besseren Start. Mit schnellen Händen erarbeitete er sich in den ersten Runden Vorteile. Mit fortlaufender Dauer fand sein italienischer Konkurrent aber besser in den Kampf.
Ab dem fünften Durchgang nutzte Branco seinen Reichweitenvorteil etwas besser aus und brachte mehr Treffer als zuvor ins Ziel. In Runde acht schickte der Italiener seinen Widersacher mit einer Schlagkombination zu Boden. Sein französischer Konkurrent hatte danach große Mühe, den Durchgang zu überstehen.
Zwar drängte Branco in der neunten Runde auf eine vorzeitige Entscheidung, doch Tiozzo überstand auch diese Druckphase des Titelverteidigers. Danach drehte der Herausforderer überraschend noch einmal auf und landete in der elften Runde selbst einen Niederschlag. Nach einer furiosen Schlussphase werteten die Punktrichter den Fight mit 114:112, 114:112 und 113:113 für Tiozzo.
Für den 34-jährigen Franzosen, der zuvor auf Platz sieben der WBA-Weltrangliste geführt wurde, war es der 46. Erfolg im 48. Profifight. Der unterlegene Branco, der den Titel im letzten Oktober gegen Mehdi Sahnoune gewonnen hatte, kassierte die siebte Niederlage seiner Profikarriere. Dem stehen 49 Siege und zwei Unentschieden gegenüber.