Deutsch English
07.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2003-07-11

Branco überbrückt Wartezeit

Branco wartet weiter auf einen WM-Fight

Der Halb-Weltergewichtler Gianluca Branco will seine Wartezeit auf einen WM-Kampf gegen Kostya Tszyu mit einem Aufeinandertreffen gegen den Spanier Miguel Angel Pena Lopez (24-10-4) überbrücken. Das Ringgefecht soll am 22. Juli in seinem italienischen Heimatort Civitavecchia ausgetragen werden.
Der Italiener Branco belegt seit einiger Zeit den ersten Platz in der WBC-Weltrangliste und wartet auf einen Fight gegen den WBC- und IBF-Weltmeister sowie WBA-Super-Champion im Halb-Weltergewicht Kostya Tszyu. Der Titelverteidiger aus Russland zog sich jedoch im Juni eine schwere Achillessehnenverletzung zu.
Der nächste Fight des Champions ist deshalb erst für Ende November oder Dezember geplant. Gegner soll dann aber in Moskau voraussichtlich der Weltranglisteerste der IBF Sharmba Mitchell aus den USA sein. Doch auch ein Wechsel von Tszyu in die Gewichtsklasse des Weltergewichts scheint nicht ausgeschlossen zu sein.
Gianluca Branco, der 32 Siege und ein Unentschieden in seiner Profilaufbahn erreichte, geht mit seinem Ringgefecht ein hohes Risiko ein. Denn mit einer Niederlage gegen den 29-jährigen Spanier würde er Gefahr laufen, den ersten Platz in der WBC-Weltrangliste zu verlieren. Um aber nicht während der Wartezeit völlig aus der Praxis zu geraten, nimmt der WBC-Weltranglistenerste dieses Risiko in Kauf.
Auch der Europameister im Halb-Weltergewicht Oktay Urkal hofft schon seit geraumer Zeit auf eine erneute WM-Chance. Der Berliner, der zuletzt am 14. Juni seinen EM-Gürtel gegen den Nordiren Eamonn Magee souverän in Magdeburg verteidigte, belegt in der WBA- und WBC-Weltrangliste Platz vier sowie bei IBF und WBO Position drei.