Deutsch English
30.01.2015
Top-Thema

Zum Tod von Cedric Kushner

Die Sauerland-Familie trauert um einen guten Freund

Brähmer trifft Krasniqi!

Titelverteidiger und Herausforderer respektvoll vor WM am 21. März

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2004-11-19

Boxverbot für Holyfield

Ex. Weltmeister im Schwergewicht von Sportler-Kommission gesperrt

Die New York State Athletic Commission hat Evander Holyfield bis auf weiteres aus dem Ring verbannt. Nach der klaren Niederlage gegen Larry Donald sprach der Verband eine "medizinische Suspendierung" aus. "Ich möchte seine Karriere nicht beenden, aber die Gesundheit des Boxers geht vor. Wir haben die Verantwortung, ihn vor sich selbst zu schützen", begründete der Kommissions-Vorsitzende Ron Stevens die Entscheidung.
Nach der Niederlage gegen Donald war bereits über ein Karriereende des 42-Jährigen spekuliert worden. Dies wies Holyfield allerdings zurück: "Ich habe immer noch die Fähigkeit, auf den Punkt fit zu sein. Der Traum vom erneuten WM-Titel ist nicht gestorben." Um in den USA wieder in den Ring steigen zu dürfen, braucht jedoch Holyfield erst das Einverständnis von Verbandsarzt Barry Jordan. Von seinen letzten acht Kämpfen konnte Holyfield nur zwei für sich entscheiden.