Deutsch English
01.10.2016
Top-Thema

Wiegen in Neubrandenburg

Brähmer und Cleverly vor Halbschwergewichts-WM am Samstag im Limit!

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2003-02-20

Boxt Mike Tyson doch?

Mike Tyson fühlt sich plötzlich wieder gut

Kaum zu glauben, aber wahr! Der auf zehn Runden angesetzte Schwergewichtskampf zwischen Mike Tyson und Clifford Etienne scheint jetzt doch wie ursprünglich geplant am Samstag stattzufinden. Mike Tyson soll noch am Dienstagabend in Memphis eintreffen.
Noch nicht einmal 24 Stunden war es zuvor her, dass das Ringgefecht zwischen dem 36-jährigen Ex-Champion und seinem Kontrahenten Etienne abgesagt worden war. Grund dafür waren nach Informationen von Marina Capurro, einer Sprecherin des Fernsehsenders Showtime, eine Grippe und Magenprobleme bei Tyson.
"Mike wachte heute morgen auf und sagte Shelly [Shelly Finkel, Manager von Mike Tyson; Anm. der Red.], dass er kämpfen will", berichtete Freddie Roach, Coach von Mike Tyson. Finkel bestätigte die Information des Trainers, der am Samstag in der Pyramid-Arena in der Ringecke des Schwergewichtlers stehen wird. "Ich werde mit Mike dort sein. Ich mache mir ein bisschen Sorgen um ihn, aber ich weiß, er will wirklich kämpfen", so der Coach.
"Wir haben zwar seit Mittwoch nicht trainiert, aber Mike hatte eine gute Basis. Wir hatten fünf gute Wochen. Durch seine Krankheit verlor er etwas an Substanz. Aber wir kommen, um zu gewinnen! Mike hat die Entscheidung getroffen, den Kampf zu machen", fuhr Roach fort.
Jetzt darf man also gespannt sein, ob es wirklich am Wochenende zum Kampf von Mike Tyson gegen seinen Landsmann Clifford Etienne (30) kommt. Im Lager von Tysons Gegner hatte man anscheinend mit der Überraschung gerechnet. Denn Etienne war trotz der vermeintlichen Absage nach Memphis, US-Bundesstaat Tennessee, gereist. Bisher wurden 10.700 Eintrittskarten für den Fight verkauft.