Deutsch English
11.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2002-09-26

Boxen im Ersten: 3 Kämpfe

Am Samstag in der ARD: Drei Kämpfe werden übertragen

"Boxen im Ersten" zeigt am kommenden Samstag ab 22.25 Uhr aus der Stadthalle Zwickau gleich drei attraktive Kämpfe der Boxer des Sauerland-Stalls. Im Mittelpunkt steht die vierte Titelverteidigung von Super-Mittelgewichts-Europameister Danilo Häußler. Der 27 Jahre alte Fighter aus Schwedt bekommt es mit dem fünf Jahre älteren Spanier Juan Nelongo Pérez zu tun. Kommentator des Kampfes ist Andreas Witte vom Sender Freies Berlin (SFB).
Um den vakanten Titel des Europameisters geht es für Halb-Weltergewichtler Oktay Urkal, von dessen Auftritt gegen den Franzosen Gabriel Mapouka alle Beobachter eine hochklassige Auseinandersetzung erwarten. "Die erste Begegnung zwischen den beiden Kämpfern bot Boxkunst auf allerhöchstem Niveau. Die werden die Zwei und wir unserem Publikum auch am Samstag bieten", ist ARD-Boxchef Werner Rabe sicher.
Im dritten von Ringsprecher Waldemar Hartmann anzukündigenden Kampf geht es für Schwergewichtler Timo Hoffmann um seinen Intercontinental-Titel nach Version des Weltverbandes IBF. Der 28-jährige wurde gerade mit dem European Award of the Year der IBF ausgezeichnet und von Trainer Manfred Wolke gemeinsam mit Häußler im Camp in Frankfurt/Oder sowie an der Ostsee vorbereitet. Herausforderer Dick Ryan aus den USA ist 14 Zentimeter kleiner als Hoffmann und stellt als Routinier eine Standortbestimmung für den 118 Kilogramm schweren gelernten Bäcker und Konditor aus Eisleben dar, der ein Rematch gegen Vitali Klitschko ansteuern möchte. Beide Kämpfe werden von Jens-Jörg Rieck vom Südwestdeutschen Rundfunk (SWR) kommentiert.