Deutsch English
08.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2002-07-19

Box-Veteran unermüdlich

Der frühere Weltmeister im Halb-Weltergewicht Saoul Mamby boxt in Indonesien

Neben dem 53-Jährigen Box-Oldie Larry Holmes, der am 27. Juli gegen Eric "Butterbean" Esch wieder in den Ring steigt, versucht sich ein weiterer Box-Veteran an einem Comeback: Der 55-jährige Saoul Mamby aus den USA kämpft am 31. Juli in Indonesien gegen den dortigen Landesmeister im Weltergewicht, Aswin Tjabuy. Das Duell wurde auf zehn Runden angesetzt.
Mamby, der seine Profikarriere im September 1969 begann, war der erste Champion, der innerhalb von fünf Jahrzehnten boxte. 1980 wurde er zum ersten Mal Weltmeister des WBC im Halb-Weltergewicht. Diesen Titel verteidigte der in New York geborene Athlet fünfmal. Seinen letzten WM-Kampf bestritt Mamby im Jahre 1984, als er gegen seinen Landsmann Billy Costello nach Punkten verlor.
Insgesamt 84 Kämpfe bestritt der Amerikaner in seiner Karriere. 45 gewann er, 33 verlor er und erreichte sechs Unentschieden. Schon einmal boxte Mamby in Indonesien, als er seinen Kontrahenten Thomas Americo 1981 in einem seiner WM-Kämpfe nach 15 Runden bezwang. Seine letzten beiden Fights verlor der 55-Jährige in den Jahren 1999 und 2000 jeweils nach acht Runden nach Punkten.
Für seinen Gegner Tjabuy sei es eine große Ehre, gegen Mamby zu boxen. Als kleiner Junge habe er den Kampf gegen Americo im Fernsehen gesehen. Außerdem hofft er auf eine Boxlehrstunde im Ring. Der veranstaltende Promoter Boy Bolang hofft ebenfalls, dass Mamby seine ehemals weltklasse Boxfertigkeiten zeigen und den indonesischen Boxern etwas beibringen kann.