Deutsch English
09.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2004-03-01

Beyer bleibt WBC-Champion

Markus Beyer erboxt klaren Sieg gegen André Thysse

Der 32-jährige Markus Beyer verteidigte am Samstagabend in Dresden den WBC-Titel im Super-Mittelgewicht gegen André Thysse. Vor knapp 4.000 Zuschauern bezwang der gebürtige Erlabrunner seinen Herausforderer aus Südafrika in der restlos gefüllten Mehrzweckhalle Bodenbacher Straße mit 119:109, 117:111 und 117:112 klar nach Punkten.
Der WBC-Weltmeister begann trotz der geringeren Reichweite druckvoll. Von der Ringmitte aus agierend kam der Titelverteidiger schon in der Anfangsphase mit Rechts-Links-Kombinationen zu guten Treffern. Der 34-jährige Thysse fand zu Beginn nur selten Lücken in der Deckung seines Gegners.
In der dritten Runde konterte der Herausforderer geschickt mit der Rechten, nachdem Beyer den Durchgang zuvor mit schnellen Händen dominiert hatte. In der Folge übte der sehr bewegliche Thysse weiter Druck aus. Mit einigen schnellen linken Händen fand der Titelverteidiger ab der fünften Runde allerdings wieder besser in den Kampf.
Der von Ulli Wegner gecoachte Rechtsausleger schüttelte seinen Konkurrenten in den nächsten Durchgängen einige Male mit seinen Schlagkombinationen durch. Auch die rechte Führhand des Deutschen fand immer wieder ihr Ziel. Der recht souverän wirkende Beyer erarbeitete sich mit guten Aktionen auch in der Schlussphase Vorteile, so dass der Sieg am Ende deutlich ausfiel.
Für Beyer war es der 29. Erfolg im 30. Profikampf. Der WBC-Weltmeister, der den WM-Titel im April letzten Jahres gegen Eric Lucas erobert hatte, wird in seinem nächsten Fight erneut auf den Australier Danny Green treffen. Der unterlegene André Thysse kassierte hingegen die dritte Niederlage im 17. Ringgefecht als Berufsboxer. Dem stehen 14 Siege des von Harold Volbrecht trainierten Super-Mittelgewichtlers gegenüber.