Deutsch English
28.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2002-08-20

Bester Boxer der Welt?

Frank Warren will den besten Boxer zwischen Mittelgewicht und Halbschwergewicht ermitteln

Der Promoter des Super-Mittelgewichtschampions Joe Calzaghe, Frank Warren aus Großbritannien, ruft nach dem glanzlosen Sieg seines Athleten über zwölf Runden gegen Miguel Jimenez aus den USA zur Titelvereinigung mehrerer Champions in drei verschiedenen Gewichtsklassen auf. Dabei soll Calzaghe im Super-Mittelgewicht als erstes auf den Weltmeister der Verbände IBF, WBA und WBC, Bernard Hopkins aus den USA, treffen. Roy Jones "Junior", Champion der IBF, WBA und WBC im Halbschwergewicht, soll nach dem Willen des umtriebigen Promoters gegen Harry Simon aus Namibia, den WBO-Weltmeister im Mittelgewicht, antreten.
Die Sieger sollten dann in einem Finale aufeinandertreffen, um den besten Boxer in der Gewichtsklasse zwischen dem Mittelgewicht und dem Halbschwergewicht zu küren. Alternativ könne auch eine andere Kombination der Kampfpaarungen stattfinden, so Warren.
Nicht bedacht zu haben scheint Warren allerdings, dass er mit dem IBF-Champion Sven Ottke im Super-Mittel und Dariusz Michalczewski im Halbschwergewicht mindestens zwei Boxer der absoluten Weltspitze nicht für ein derartiges Abenteuer gewinnen konnte. Damit dürfte auch die Frage nach der Sinnhaftigkeit einer solchen Veranstaltung zumindest kritisch beantwortet werden, zumal beispielsweise Roy Jones bislang keineswegs Interesse an solch einem Wettbewerb signalisiert hat.
Frank Warren indes ist überzeugt vom Erfolg einer solchen Veranstaltung, die seiner Ansicht nach 80.000 Zuschauer für seinen Athleten in die Millenium Arena in Cardiff bringen würde: "Dies wäre ein fantastischer Event für die Fans und ich bin mir sicher, die Boxsport-Öffentlichkeit würde mittels Pay-Per-View für die nötige Unterstützung auf beiden Seiten des Atlantiks für solch eine Veranstaltung sorgen."