Deutsch English
26.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2002-02-11

Benn wieder in den Ring?

Nigel Benn will es wieder wissen

Am 09. November 1996 stand der am 22.01.1964 geborene Engländer Nigel Benn gegen Steve Collins das letzte Mal im Ring und unterlag dem Iren im WM-Fight um den Titel im Super-Mittelgewicht der WBO durch K.o. in der sechsten Runde. Daraufhin hängte der ehemalige Weltmeister seine Boxhandschuhe an den Nagel. Doch jetzt will der Engländer Berichten zu Folge wieder in den Ring steigen. Anlass soll ein Wohltätigkeitsturnier in London sein.
Als "Warrior" und "Dark Destroyer" lehrte der in Ilford lebende 38-jährige Brite seinen Gegnern zwischen 1987 und 1996 das Fürchten. Seinen ersten Profikampf gewann er im Januar 1987 gegen Graeme Ahmed durch einen K.o. in der zweiten Runde. Insgesamt brachte es Benn auf 48 Profifights, von denen er 42 gewann, 5 verlor und einmal mit einem Unentschieden den Ring verließ. Dieser Kampf gegen Chris Eubank am 9. Oktober 1993 um den Super-Mittelgewichtstitel der WBO und WBC ging als einer der spektakulärsten Boxkämpfe in die Geschichte des Boxsports ein. Eubank gewann in seinem nächsten Kampf 1994 in Berlin gegen Graciano Rocchigiani im WM-Titelkampf und behauptete damit seinen WBO-Gürtel nach Punkten.