Deutsch English
20.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2007-06-30

Bell: Nur noch durch K.o.?

Den 17. März dieses Jahres würde ONeil Bell (26-2-1) wohl am liebsten aus seinem Kalender streichen. Es war der Tag, an dem der 32-Jährige gegen den Franzosen Jean Marc Mormeck im Kampf um die WBC- und WBA-Weltmeisterschaft in Levallois-Perret unterlag und seine zwischenzeitliche Vormachtstellung im Cruisergewicht somit einbüßte.

Bell (l.) unterlag im März Mormeck (r.) (Foto: David Martin-Warr, DKP)
"Es war eine Schande, wie sich die Punktrichter mir gegenüber verhielten. Noch schändlicher ist, dass Mormeck sich Champion nennt, obwohl er die letzten vier Runden nur noch davongerannt ist", schimpft der in Jamaika geborene Bell noch immer auf die seinerzeit für den Franzosen schmeichelhafte Punktwertung.
"Deshalb werden meine Gegner von jetzt an, und das gilt auch für Mormeck, nie mehr den Gong nach der Schlussrunde zu hören bekommen", tönte der Ex-Weltmeister unter der Woche. Dies soll als nächstes der 36-jährige Louis Azille (19-3-2) von der Karibikinsel Dominica zu spüren bekommen, auf den Bell am 8. August treffen wird.
In der Seminole Hard Rock Live Arena in Hollywood im US-Bundesstaat Florida will der 32-jährige ONeil Bell glänzen und damit die Grundlage für einen erneuten Fight gegen Jean Marc Mormeck legen. "Ich werde nicht aufhören, Leute auszuknocken, bis es wieder zum Tag der Abrechnung gegen ihn kommt", kündigte der Ex-Champion an.