Deutsch English
24.04.2017
Top-Thema

Arthur Abraham:

Ohne WM-Titel höre ich nicht auf!

K.o.-Prinz gegen "The Beast"

Feigenbutz tritt gegen Sirotkin an

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2016-11-21

Bauer mit Plan

Leon Bauer

Ein starkes Team: Leon Bauer mit Vater/Trainer Bernd (Foto: S. Heger)

Erst Junioren-WM am 3. Dezember holen, dann Abi in 2017!

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! Leon Bauer steht voll in der Wettkampfvorbereitung auf den 3. Dezember (live und exklusiv bei ranFIGHTING.de). Erstmals, seit fast einem Jahr, wird der "Löwe aus der Pfalz" wieder nahe seiner Heimatregion in den Ring steigen, in der Ufgauhalle Rheinstetten. Dabei geht es für ihn um nicht weniger als seinen ersten Titel bei den Profis, denn gegen den Rumänen Gheorghe Sabau steht die vakante IBF-Junioren-WM auf dem Spiel!

Welche Entbehrungen der 18-Jährige aus Hatzenbühl auf sich nimmt, ist laut Vater und Trainer Bernd Bauer teils unmenschlich. "Was Leon vollbringt und in welchem Leistungsbereich er trainiert, wäre für so manch gut trainierten Erwachsenen bedenklich", staunt der ehemalige Kampfsportler über seinen Sohn. Und das bezieht sich nicht nur aufs Training.

Im Vordergrund steht aktuell nämlich nicht nur der Titelkampf am 3. Dezember, sondern weiterhin die Schule. "Dort hängt sich Leon genauso rein, wie in den Boxsport und zählt zu den Besten seines Jahrgangs", so der stolze Herr Papa.

Nach dem Schulunterricht beginnt der körperlich harte Teil des Tages. Dass Leon erstmals auf einen Kampf über zehn Runden vorbereitet werden muss, ist dabei die größte Herausforderung. "Normal hat ein Athlet mal gute und mal schlechte Tage, doch Leons Einstellung lässt solche wechselhaften Momente nicht zu. Er kann fast immer das Optimum abrufen", zeigt sich Bernd Bauer zufrieden. Selbst der ständige Kampf gegen die Waage scheint nicht an der Leistung des Abiturienten zu nagen.

"Der Weg als Profiboxer ist nicht einfach, das hat mir vorher aber auch niemand gesagt", meint Leon Bauer und erklärt seine positive Einstellung: "Das Leben ist eine Verkettung immer neuer Herausforderungen, auf die ich mich freue - und keine Hindernisse oder Steine, die man aus dem Weg räumen muss."

Die nächste Herausforderung lautet Gheorghe Sabau - Leon Bauer freut sich jedenfalls schon!

Im Hauptkampf des Abends treffen Vincent Feigenbutz und Mike Keta im „Duell der K.o.-Maschinen" aufeinander. Wenige verbleibende Eintrittskarten für die Box-Nacht in Rheinstetten sind im Internet bei www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich. Der komplette Kampfabend, inklusive aller Vorkämpfe, ist am 3. Dezember live und exklusiv auf www.ranFIGHTING.de zu sehen.