Deutsch English
28.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2003-04-06

Barrett ersetzt Mercer

Nach dem Ausfall von Ray Mercer wird jetzt Monte Barrett gegen Robert Wiggins antreten

Eigentlich sollte der mittlerweile 41 Jahre alte Ex-Champion der WBO im Schwergewicht Ray Mercer heute im Mohegan Sun Casino in Uncasville in den Ring steigen. Doch der ehemalige Titelträger aus Jacksonville wurde jetzt durch den Amerikaner Monte Barrett ersetzt. Dieser bekommt es im US-Bundesstaat Connecticut mit seinem Landsmann Robert Wiggins (17-2-1) zu tun. Über die Gründe, warum Mercer nicht boxen wird, ist leider nichts bekannt.
"Wir können den Kampf nicht verlieren. Wir müssen gewinnen. Wir brauchen diesen Sieg. Ich kann nicht über eine Niederlage nachdenken, wir haben nur an den Erfolg zu denken. Ich muss dieses Mal aggressiver sein", sagte Robert Wiggins vor dem Fight. Ein Sieg für den 34-Jährigen ist aber auch dringend notwendig. Denn bei einer weiteren Niederlage wäre sicherlich erst einmal jeglicher Titelkampf in weite Ferne gerückt.
Doch auch für Barrett geht es in dem Aufeinandertreffen um einiges. Der Schwergewichtler aus New York könnte sich mit einem Erfolg für größere Aufgaben ins Gespräch bringen. Sein Kampfrekord ist mit 27 Siegen aus 29 Kämpfen sehr positiv. Und mit Wladimir Klitschko und Lance Whitaker unterlag er gegen durchaus namhafte Kontrahenten. Doch um sich wirklich für höhere Ziele zu empfehlen, müsste jetzt eigentlich ein Sieg gegen einen namhaften Gegner her. Wiggins wäre da ein kleiner Anfang.