Deutsch English
29.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2003-02-21

Barrera nicht gegen Larios

Oscar Larios muss zuerst seinen WBC-Gürtel verteidigen

Der zunächst für den 12. April geplante Fight im Federgewicht zwischen Marco Antonio Barrera und dem WBC-Champion im Super-Bantamgewicht, Oscar Larios, kann jetzt wohl doch nicht stattfinden. Zwar soll der Mexikaner Barrera am 12. April wie geplant in den Ring steigen, jedoch musste sein Kontrahent dem Aufeinandertreffen eine Absage erteilen.
Larios (47-3-1) muss erst einmal seinen Super-Bantamgewichtstitel verteidigen, ansonsten würde das World Boxing Council dem 26-Jährigen die WM-Krone aberkennen. Deshalb hat sich Oscar Larios entschieden, nicht gegen Barrera anzutreten. Als Gegner für den Champion im Super-Bantamgewicht ist der Japaner Shigeru Nakazato, Nummer fünf der WBC-Weltrangliste, im Gespräch. Der 30-Jährige erreichte bisher 23 Siege in seinen 28 Profikämpfen.
Der Gegner für Marco Antonio Barrera (56-3) steht unterdessen ebenfalls noch nicht fest. Das Management des Mexikaners soll in Verhandlungen mit Kevin Kelley aus den USA stehen. Am 12. April soll neben dem Fight von Barrera noch die WBA-Weltmeisterschaft im Federgewicht ausgetragen werden. Hier trifft Titelträger Derrick Gainer aus den USA auf Oscar Leon aus Kolumbien.