Deutsch English
26.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2003-04-06

Barrera gut vorbereitet

Marco Antonio Barrera nimmt seinen Gegner nicht auf die leichte Schulter

Am 12. April treffen im MGM Grand in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada der Ex-Champion der WBO im Super-Bantamgewicht, Marco Antonio Barrera (56-3), und der amerikanische Rechtsausleger Kevin Kelley (54-5-2) aufeinander. Das auf zwölf Runden angesetzte Ringgefecht wird im Federgewicht stattfinden.
"Er ist ein Mann mit großer Erfahrung und einem harten Punch. Er ist ein großer, aggressiver Kämpfer mit viel Herz, und er wird gut vorbereitet in den Kampf gehen, um zu gewinnen", lobte Barrera die Qualitäten seines nächsten Konkurrenten knapp 10 Tage vor dem Aufeinandertreffen.
Kritik an der Leistungsfähigkeit seines nächsten Gegners wies der Mexikaner zurück. "Kelley hat sich sehr gut vorbereitet, um Marco Antonio Barrera zu schlagen. Ich denke, er hat entsprechend trainiert. Und alle Kämpfer, die auf seinem Level sind, können einem gefährlich werden", fuhr der 29-Jährige fort.
Dass er gegen den motivierten Widersacher aus den USA sehr aufmerksam sein muss, scheint Barrera bewusst zu sein. "Er sucht nach dem Überraschungsmoment. Das macht ihn nur noch gefährlicher für mich. Das ist aber auch eine Sache, die mich motiviert hat, in meiner Vorbereitung für diesen Kampf nichts zu übersehen", äußerte sich der Mexikaner.