Deutsch English
30.09.2016
Top-Thema

Wiegen in Neubrandenburg

Brähmer und Cleverly vor Halbschwergewichts-WM am Samstag im Limit!

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2002-12-11

Barr-Erfolg gegen Coker

Die Nummer eins der WBO im Super-Mittelgewicht siegt gegen Mike Coker

Im Silverdome der Stadt Pontiac im US-Bundesstaat Michigan traf am Freitag der 29-jährige Freeman Barr auf den 25-jährigen Mike Coker. Der Weltranglistenerste der WBO im Super-Mittelgewicht entschied das Aufeinandertreffen gegen einen eher schwachen Gegner aus den USA durch technischen K.o. in Runde sechs für sich.
Der Schützling von Coach Steve Canton war im Laufe des Kampfgeschehens der bessere Boxer. Trotz der Überlegenheit war Barr aber nicht in der Lage, seinen Gegner zu Boden zu schicken. Nach genau einer Minute der sechsten Runde wurde die Überlegenheit des Weltranglistenersten allerdings so groß, dass sich der Ringrichter entschied, den ungleich gewordenen Kampf zu Gunsten des Super-Mittelgewichtlers von den Bahamas zu beenden.
Für Freeman Barr, der weiterhin vergeblich auf einen WM-Kampf gegen den in Wales lebenden WBO-Champion Joe Calzaghe wartet, war es der 24. Sieg im 26. Profikampf. Beim unterlegenen Mike Coker stehen jetzt neun Siege, sieben Niederlagen und ein Unentschieden in seinem Kampfrekord zu Buche.
Wenn der Super-Mittelgewichtler Barr seinen ersten Platz in der Weltrangliste der WBO verteidigen möchte, muss er innerhalb der nächsten drei Monate gegen einen Gegner boxen, der unter den Top-15 des Verbandes platziert ist. Dies beschloss die WBO bei ihrer jährlich stattfindenden Zusammenkunft Anfang November. Wer das sein wird, wurde aber noch nicht offiziel bekannt gegeben.
In weiteren Kämpfen des Abends besiegte die 34-jährige Christy Martin ihre Kontrahentin Mia St. John über zehn Runden einstimmig nach Punkten. Die Wertungszettel der Punktrichter wiesen ein Ergebnis von 97:93, 99:91 und 97:93 zu Gunsten der in Orlando lebenden Halb-Weltergewichtlerin aus. Ebenfalls siegreich war der 33-jährige Ivan Alvarez im Super-Federgewicht. Der ehemals im Super-Bantamgewicht sehr erfolgreiche Athlet aus Kolumbien bezwang den Amerikaner Junior Jones mit einem klaren Punktsieg.