Deutsch English
10.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2003-03-31

Barney Britischer Meister

Matthew Barney tritt Nachfolge von David Starie an

Am Samstagabend trafen in London, England, der in Southampton lebende Matthew Barney und sein Landsmann Dean Francis aufeinander. In dem im Wembley Conference Centre ausgetragenen Ringgefecht ging es um die Britsche Meisterschaft im Super-Mittelgewicht. Der Meisterschaftsgürtel war vakant geworden, nachdem der ehemalige Britische Champion, David Starie, den Titel niedergelegt hatte.
Der neue Titelträger hieß nach zwölf Runden Matthew Barney. Der 28-Jährige befand sich zwar im Laufe des Aufeinandertreffens meistens in der Rückwärtsbewegung, schaffte es allerdings dabei trotzdem häufiger seine Hände ins Ziel zu bringen. Nachdem Dean Francis im achten Durchgang einen Cut am linken Auge erlitt, kam er in der neunten Runde noch einmal auf und schickte seinen Kontrahenten mit einer schweren Linken zu Boden.
Am Ende lag jedoch Matthew Barney nach Punkten vorne und erzielte seinen 19. Erfolg im 23. Profikampf. Der unterlegene Dean Francis (29), der von Chris Sanigar trainiert wird, erlitt seine dritte Niederlage im 25. Ringgefecht. Der Super-Mittelgewichtler, den in der Vergangenheit häufig Probleme mit der linken Schulter plagten, dürfte durch diese Niederlage erst einmal seine Ambitionen auf einen internationalen Titelkampf begraben.