Deutsch English
21.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2003-05-22

Bald Oquendo gegen Ruiz?

Fres Oquendo spricht über Ruiz-Kampf

Den Boxsportfans könnte bald ein Fight zwischen dem Weltranglistenzweiten der IBF im Schwergewicht Fres Oquendo und dem ehemaligen WBA-Champion John Ruiz bevorstehen. Wie das amerikanische Internetportal Fightnews berichtet, soll dieses Ringgefecht der beiden Athleten mit Pass aus Puerto Rico längst geplant sein.
"Es wäre eine große Möglichkeit für mich, meine Talente zu zeigen. Wenn ich Ruiz spektakulär schlage, würde mich dies für einen Kampf gegen Roy Jones oder Evander Holyfield ins Gespräch bringen", sagte Fres Oquendo, der sich am Sonntag den Fight zwischen Glencoffe Johnson und Eric Harding in New York anschaute.
Der 30-jährige Oquendo ist sicher, dass er seinen 31-jährigen Landsmann bezwingen würde. "Ich bin ein stilistischer Kämpfer. Ich würde in den ersten Runden mitboxen. Später, im Laufe des Fights, wenn Ruiz schwächer werden würde, käme ich stärker auf und würde ihn ausknocken", gab sich der Schwergewichtler selbstbewusst.
Da noch keine Kampfverträge unterschrieben wurden, stehen weder Datum noch Austragungsort für das Aufeinandertreffen fest. Das Ringgefecht könnte aber trotzdem noch in diesem Sommer stattfinden. Die Veranstaltung soll dann in Puerto Rico oder in den USA über die Bühne gehen. Für John Ruiz wäre es zum jetzigen Zeitpunkt der erste Fight nach seiner Niederlage Anfang März gegen Roy Jones Jr., bei der er den WM-Titel der WBA verlor.