Deutsch English
10.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2003-04-13

Ayala um Kessler-Nachfolge

Super-Mittelgewichtler Tony Ayala Jr. will die Nachfolge von Mikkel Kessler antreten

Tony Ayala Jr. und Anthony Bonsante wollen die Nachfolge des Dänen Mikkel Kessler antreten und Weltmeister im Super-Mittelgewicht beim unbedeutenden Weltverband IBA (International Boxing Association) werden. Am 25. April sollen die beiden Athleten in Norman im US-Bundesstaat Oklahoma gegeneinander antreten. Der Titel war vakant geworden, nachdem sich der bisherige dänische Titelträger entschieden hatte, um die WBC-Internationale Meisterschaft in dieser Gewichtsklasse in den Ring zu steigen.
Tony Ayala Jr. bestritt in seiner Laufbahn bisher 32 Profikämpfe, von denen er 31 gewann. Seine einzige Niederlage kassierte er im Juli 2000 gegen Yory Boy Campas, dem nächsten Gegner von Oscar De La Hoya, durch technischen K.o. in der neunten Runde. In der Vergangenheit war der bereits 40-jährige Texaner allerdings eher im Mittelgewicht zu Hause und belegt zur Zeit Position 13 der WBA-Weltrangliste in der Gewichtsklasse bis 72,574 Kilogramm.
Sein Kontrahent Anthony Bonsante erboxte während seiner bisherigen Karriere 21 Siege, drei Niederlagen und drei Unentschieden. Der 32-Jährige war dabei den Amerikanern Tocker Pudwill und Danny Thomas sowie dem Nigerianer Kingsley Ikeke unterlegen. Die letzten sieben Ringgefechte überstand der Super-Mittelgewichtler aus den USA allerdings ungeschlagen. Trotzdem wäre ein Erfolg über seinen Landsmann Tony Ayala Jr. sicherlich als Überraschung zu bewerten.