Deutsch English
10.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2002-06-01

Austin Klitschko-Gegner?

Ray Austin fordert Vitali Klitschko durch eine ungewöhnliche Aktion zum Kampf auf

Der US-amerikanische Schwergewichtler Ray Austin hat sich in einem offenen Brief Titelverteidiger Vitali Klitschko als Gegner für den Kampf um die Internationale Meisterschaft der WBA am 20. Juli in Dortmund angeboten. "Du hast gesagt, dass du bereit bist, gegen jeden Schwergewichtler auf der Welt am 20. Juli in Deutschland zu boxen. Ich nehme die Herausforderung an, da ich weiß, dass ich dich schlagen kann", erklärt der 31-Jährige in seinem Brief, der auf dem amerikanischen Internetportal "Fightnews" veröffentlicht wurde.
Austins letzter Kampf gegen die Nummer sieben der WBO-Weltrangliste Lance Whitaker (USA) im April wurde mit einem Unentschieden gewertet, obwohl Austin glaubte, dass er den Kampf gewonnen habe. Kein Problem sieht der Schwergewichtler im Austragungsort: "Vitali, ich hoffe, dass du meine Herausforderung annimmst, da ich mich darauf freue, dich in deiner Heimat vor all deinen Fans zu schlagen. Es ist Zeit, dass du einen weiteren wirklichen amerikanischen Kämpfer mit Mut boxt. Chris Byrd hat dir deine erste Niederlage beigebracht und ich plane dich ein zweites Mal zu besiegen", so Austin.
Ob dieser Kampf zustande kommt, ist allerdings noch zweifelhaft. Der US-Amerikaner, der bisher in 20 Kämpfen außer dem Unentschieden gegen Whitaker bislang drei Niederlagen erlitt, hat bisher in den USA wenig Lob und Ehre geerntet. Eigentlich möchte der Ukrainer Klitschko gegen einen namhafteren Boxer kämpfen, damit er sich für die US-amerikanischen TV-Sender und damit ein mögliches Duell um einen WM-Titel qualifiziert.