Deutsch English
25.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2003-02-22

Aurino gegen Rossitto

Pietro Aurino bestreitet gegen Vincenzo Rossitto seine erste EM-Titelverteidigung

Den Fans des Cruisergewichts steht ein interessantes Wochenende bevor. In der Gewichtsklasse bis 86,183 Kilogramm, in der Rüdiger May den Titel des Deutschen Meisters trägt, kommt es zunächst am Freitag in Miami, US-Bundesstaat Florida, zur WBC-Weltmeisterschaft zwischen Wayne Braithwaite und Ravea Springs. Am Samstag folgt dann im italienischen San Giuseppe Vesuviano der EM-Fight zwischen Pietro Aurino und Vincenzo Rossitto.
Der 26-jährige Italiener verteidigt dabei den EM-Gürtel zum ersten Mal. Er erboxte sich den damals vakanten Titel im November letzten Jahres in Cernobbio, Italien, mit einer überzeugenden Leistung gegen den in Frankreich lebenden Turan Bagci durch technischen K.o. in der fünften Runde.
Der Titel war vakant geworden, weil der Urkrainer Alexander Gurov die EM-Krone niedergelegt hatte. Dieser wollte sich erst einmal auf eine WM-Kampf konzentrieren und fordert am 1. März in Las Vegas WBA-Champion Jean-Marc Mormeck aus Frankreich heraus.
Der Kampfrekord von Pietro Aurino weist 24 Siege und zwei Niederlagen aus. Der Italiener unterlag bisher nur gegen den damaligen WBC-Weltmeister Juan Carlos Gómez aus Kuba und gegen WBO-Champion Johnny Nelson.
Sein Gegner am Samstag wird sein 26-jähriger Landsmann Vincenzo Rossitto sein. Der Herausforderer belegt in der aktuellen Europarangliste Platz acht. In seinem Kampfrekord hat der ehemalige Italienische Meister im Schwergewicht 23 Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage aus 25 Kämpfen zu Buche stehen.
Trotzdem ist eigentlich keiner der beiden Athleten am Wochenende klarer Favorit. Beide Widersacher verfügen über eine etwa gleich große Ringerfahrung als Profiboxer und bestritten schon mehrere Titelkämpfe, bei denen sie über längere Distanzen gehen mussten. An Reichweite hat der Herausforderer leichte Vorteile. Bleibt also abzuwarten, wer das Ringgefecht am Wochenende für sich entscheiden kann.