Deutsch English
29.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2006-09-04

Arthur ist Deutscher

Abraham ab jetzt mit neuer Staatsbürgerschaft


Arthur Abraham mit dem Sauerland-Team
Markus Beyer hat einen Titel verloren – ohne jedoch einen Kampf angetreten zu haben. Denn: Der Super-Mittelgewichts-Champion darf sich nicht mehr "einziger deutscher Box-Weltmeister" nennen. Mit Arthur Abraham ist fortan ein zweiter Deutscher im Besitz eines WM-Gürtels.

Markus Beyer und Arthur Abraham
Lange musste der gebürtige Armenier mit dem weltweit härtesten Punch aller Mittelgewichtler auf seine Einbürgerungsurkunde und den roten Pass mit dem Adler warten.

Arthur und der Berliner Bär
Jetzt wurde ihm beides im Einwohnermeldeamt Charlottenburg-Wilmersdorf übergeben – seine armenische Staatsbürgerschaft musste der Sauerland-Boxer dafür abgeben.
"Ich bin zwar in Armenien geboren, aufgewachsen bin ich jedoch in Deutschland", sagt der IBF-Champion, der seit 2003 bei der Sauerland Event GmbH unter Vertrag ist. "Hier bin ich zu dem geworden, was ich heute bin, und deshalb habe ich Deutschland alles zu verdanken. Hier lebe ich sehr gern und will das auch weiterhin tun."

Arthur Abraham
Den "Titelverlust" nimmt Markus Beyer indes natürlich lächelnd hin. "Ich freue mich sehr für Arthur, er hat ja auch lange auf die Einbürgerung gewartet", so der Super-Mittelgewichtler, der im Oktober in Kopenhagen mit dem Vereinigungskampf gegen Mikkel Kessler die größte Herausforderung seiner Karriere zu bestreiten hat. "Nun gibt es also zwei deutsche Box-Weltmeister. Und wir wollen hoffen, dass das noch sehr lange so bleibt."
Seine Titelverteidigung gegen den Kolumbianer Edison Miranda, die wegen Abrahams Erkrankung verschoben werden musste, wird er nun am 23. September in Wetzlar angehen. Und sie wird wieder so beginnen wie seine bisherigen Kämpfe.

Arthur Abraham hält glücklich seine Urkunde in den Händen
Das Streichquartett wird ihm zu Ehren die deutsche Hymne spielen – und vielleicht erlebt er diesen Moment fortan mit einem ganz neuen Gefühl.