Deutsch English
28.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2004-07-24

Arthur Abraham verletzt

Kampf von Arthur Abraham gegen den Australier Nader Hamdan verschoben

Eigentlich sollte der 24. Juli sein großer Tag werden. Denn da wollte der von vielen Experten hoch eingeschätzte Mittelgewichtler Arthur Abraham (24) seinen ersten internationalen Titelkampf in der Brandenburghalle in Frankfurt (Oder) bestreiten. Doch jetzt ist die WBA-International-Meisterschaft gegen den ehemaligen Pazifikmeister Nader Hamdan (Australien) geplatzt.
"Arthur Abraham hat sich im Training verletzt", sagt sein Manager Wilfried Sauerland, "er hat eine starke Prellung an der Rippe und muss deshalb zwei Wochen pausieren." Der Kampf gegen den in 37 Kämpfen nur einmal umstritten unterlegenen Hamdan ist nun verschoben worden. Sauerland-Event-Geschäftsführer Christian Meyer: "Arthur Abraham wird am 4. September gegen Nader Hamdan im Rahmenprogramm der WBO-Weltmeisterschaft zwischen Johnny Nelson und Rüdiger May antreten."
Unterdessen laufen die Vorbereitungen für die Profibox-Gala am kommenden Samstag in Frankfurt (Oder) auf Hochtouren.
Hauptkämpfer des abends ist Supermittelgewichtler Danilo Häußler, der gegen den Dänen Rudy Markussen um die vakante Europameisterschaft boxt.
Im zweiten Hauptkampf kämpft Schwergewichtler Nicolai Valuev (37 Kämpfe, 36 Siege) gegen den in 16 Kämpfen ungeschlagenen 36jährigen Richard Bango aus Nigeria.

Andrea Loebb