Deutsch English
28.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2003-08-31

Arslan gegen Özbek um IDM

Arslan will die Nachfolge von Petkovic als Internationaler Deutscher Meister antreten

Der 32-jährige Firat Arslan will sich den zur Zeit vakanten Internationalen Deutschen Meistertitel im Cruisergewicht sichern. Damit würde er die Nachfolge des Müncheners Alexander Petkovic antreten, der bald um die WBO-Weltmeisterschaft boxen soll. Ursprünglich sollte Arslan auf den Erfurter Mario Stein treffen, doch dieser musste verletzungsbedingt passen. Jetzt bekommt es der Rechtsausleger am 24. Mai im Heimathaus Neuwied mit dem in Stade lebenden Bruce Özbek zu tun.
Firat Arslan erreichte bisher in 19 Profikämpfen 17 Siege. Der 1,82 Meter große Schützling von Trainer Detlef Loritz feierte seinen bislang größten Erfolg im Oktober 2001, als er den jetzigen Commonwealth-Champion im Cruisergewicht Mark Hobson bezwang. Der Rechtsausleger musste allerdings auch zwei Niederlagen hinnehmen. Im Mai 2001 unterlag er im Maritim Hotel in Köln im Kampf um die Deutsche Meisterschaft gegen den Kölner Rüdiger May und im Dezember zuvor in England gegen Collice Mutizwa aus Zimbabwe.
Bruce Özbek erreichte in zwölf Profikämpfen sechs Siege und sechs Niederlagen. Der in Istanbul in der Türkei geborene Cruisergewichtler, der laut Pass eigentlich Bahattin mit dem Vornamen heißt, war auf Boxsportveranstaltungen schon häufig ein gern gesehener Athlet, weil er den Zuschauern meist gute Kämpfe und gute Showeinlagen bescherte. Sportlich gesehen hat es bisher für den 1,76 Meter großen Athleten im Profiboxsport noch nicht zu großen Erfolgen gereicht. Aber mit einem Sieg über Firat Arslan würde sich dies auf jeden Fall ändern.