Deutsch English
04.12.2016
Top-Thema

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2003-12-05

Argentinier fordert Magee

Brian Magee trifft auf Omar Eduardo Gonzalez

Nicht der zunächst angedachte Kanadier Syd Vanderpool, sondern Omar Eduardo Gonzalez wird der nächste Gegner für Brian Magee, den Champion im Super-Mittelgewicht des recht unbedeutenden Weltverbandes IBO. Der Argentinier fordert den Titelträger der International Boxing Organization am 4. Oktober in Belfast, Nordirland, heraus.
Der 31-jährige Gonzalez ist in Deutschland kein Unbekannter. Im Oktober vergangenen Jahres stand er dem deutschen Super-Mittelgewichtler Jürgen Brähmer gegenüber und unterlag in Schwerin im Kampf um die WBC-Internationale Meisterschaft deutlich nach Punkten. Der Kampfrekord des südamerikanischen Berufsboxers ließt sich mit 25 Siegen und vier Niederlagen trotzdem gut.
Auf der Habenseite steht beispielsweise ein Erfolg gegen den damals 47-jährigen, mehrfachen Weltmeister in verschiedenen Gewichtsklassen Roberto Duran aus Panama. Doch Niederlagen gegen Brähmer, den Dänen Mads Larsen, sowie seine Landsleute Ramon Pedro Moyano und Sandro Abel Vazquez zeugen auch von Schwächen des Argentiniers.
Für den Rechtsausleger Brian Magee, der in der WBA-Weltrangliste auf Platz neun geführt wird, ist das Aufeinandertreffen Anfang kommenden Monats bereits die sechste Titelverteidigung. Zuletzt bezwang er den stark eingeschätzten Südafrikaner Andre Thysse durch technischen K.o. in der zehnten Runde. Die bisherige Kampfbilanz des Nordiren lässt sich ebenfalls sehen. In allen 19 Ringgefechten als Profi verließ der 28-Jährige den Ring als Sieger.
Sollte der Schützling von Coach Harry Hawkins auch gegen Gonzalez gewinnen, wünscht er sich ein Aufeinandertreffen mit dem britischen Ex-WBC-Champion im Super-Mittelgewicht Robin Reid. Dieser ist den deutschen Boxsportfans ebenfalls nicht unbekannt. Am 5. April stand er im Rahmen des WM-Kampfes zwischen Markus Beyer und Eric Lucas im Ring und am 4. Oktober wird der 32-jährige Reid zu einem Kampf vor dem EM-Fight zwischen Danilo Häußler und Mads Larsen in der Stadthalle Zwickau ins Seilgeviert steigen.