Deutsch English
10.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2009-02-24

ARD-Experten am Ring

Das Erste überträgt am Samstag ab 22.10 Uhr live

Neubrandenburg wird am 28. Februar zur Box-Hauptstadt Deutschlands! Wie schon vor einem Jahr wird die Boxgala im Jahnsportforum ab 22.10 Uhr live in der ARD übertragen. Moderator Waldemar Hartmann wird dann wieder den Boxexperten Henry Maske als Partner an seiner Seite begrüßen. Nachdem "Waldi" die Zuschauer mit "Hallo Neubrandenburg!" begrüßt hat, wird er mit dem Ex-Weltmeister zunächst den bevorstehenden Kampf von Karo Murat gegen Cristian Sanavia thematisieren. Filmbeiträge von Torsten Püschel und Eik Galley runden die Vorberichterstattung des Kampfes ab.

Moderator Waldemar Hartmann und ARD-Box-Experte Henry Maske

Vor dem ersten Hauptkampf erhält Ringsprecher Roman Roell das Wort. Der Radio- und TV-Moderator aus München wird von Nummerngirls flankiert, die die Nationalflaggen Deutschlands und Italiens präsentieren. Roman Roell wird zunächst Herausforderer Sanavia in die rote Ecke rufen, ehe Champion Karo Murat zu seinem Walk In kommt. Vor dem ersten Gong werden Geigerinnen die Nationalhymnen beider Länder intonieren.

Roman Roell agiert im Jahnsporforum Neubrandenburg als Ringsprecher

Der Kommentator des Europameisterschaftskampfes ist Wolf- Dieter Jacobi. Der Sportchef des Mitteldeutschen Rundfunks hat als Jugendlicher selbst geboxt und war auch als Kampfrichter aktiv. Jacobi studierte Journalistik an der Universität Leipzig und lebt mit seiner Familie in der Nähe von Dresden. Er kommentiert auch die Kämpfe, die der MDR am Sonntagmorgen von 9.00 Uhr an zeigt - dann werden u. a. René Dettweiler, Yoan Pablo Hernandez und Dominik Britsch zu sehen sein.

Wolf-Dieter Jacobi kommentiert den EM-Fight von Karo Murat

Kommentator des Kampfes von Lokalmatador Sebastian Sylvester ist Jens-Jörg Rieck vom Südwestrundfunk. Seine Stimme kennen die Zuschauer auch von den Bundesliga-Übertragungen in der ARD-Sportschau. Als aktiver Fußballer brachte es der gebürtige Berliner Rieck immerhin bis in die 3. Liga. Als Rugbyspieler kam er 1982 sogar zu einem Länderspiel für die DDR. Nach seinem Wechsel zum damaligen Südwestfunk 1991 berichtete er für das ARD-Radio von allen Olympischen Spielen und Amateur-Box-Weltmeisterschaften. Auch die Kämpfe von Henry Maske und Axel Schulz übertrug er für die deutschen Hörer.

Jens-Jörg Rieck sitzt beim Kampf Sylvester vs. Nespro am Ring

Die Interviews im Ring führen Ralf Scholt, der Sportchef des Hessischen Rundfunks, und Guido De Santis (Mitteldeutscher Rundfunk). Die Gesamtleitung der Sendung als Verantwortliche Redakteure haben André Kabus (Mitteldeutscher Rundfunk) und Dirk Frohberg (Hessischer Rundfunk).

Fotos: SE, ARD