Deutsch English
22.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2007-08-17

ARD-Experten am Ring

Andreas Witte kommentiert den Fight von Arthur Abraham

Der TV-Kommentator des Hauptkampfes Arthur Abraham vs. Khoren Gevor (23.00 Uhr live im Ersten) hat am Samstag ein echtes Heimspiel. Andreas Witte kommt vom Rundfunk Berlin-Brandenburg. Der gebürtige Oldenburger ist wie Arthur Abraham Wahlberliner - beide wohnen nur ein paar Kilometer Luftlinie voneinander entfernt im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Und auch im Berufsleben haben sich die Wege der beiden schon öfter gekreuzt: Zuletzt kommentierte Witte King Arthurs Comeback in Bamberg – Kurzarbeit für den TV-Mann, denn Abraham brauchte nur zweieinhalb Runden bis zum K.o.

Andreas Witte wird den Fight von Arthur Abraham kommentieren
Auch die legendäre "Schlacht von Wetzlar" kommentierte Witte, als Abraham über acht Runden mit gebrochenem Kiefer kämpfte und Edison Miranda besiegte. "So etwas erlebt man als Reporter nur ganz selten", blickt Witte zurück. "Dieser Kampf verursachte bei mir eine Mischung aus Faszination und Entsetzen, am Ende konnte ich es - so wie die Zuschauer - kaum glauben, welche Leistung Arthur geboten hat." Gespannt ist der erfahrene TV-Profi auf das Heimspiel des Champions.

Khoren Gevor fordert am Samstag Arthur Abraham heraus
"Ich freue mich auf Arthurs Pflichtverteidigung. Er ist vom Kampfstil her vielleicht der kompletteste Boxer in Deutschland, kämpft mit viel Intelligenz und hat zudem einen unglaublich harten Punch. Diese Kombination ist für den Gegner hoch gefährlich und für das Publikum äußerst attraktiv." Andreas Witte studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Geschichte in Köln und den USA. Er gehört auch zum festen Team der Fußball-Bundesliga-Reporter der "Sportschau".

Wolf-Dieter Jacobi, Sportchef des Mitteldeutschen Rundfunks
Kommentator des zweiten Hauptkampfes, Alexander Frenkel vs. Shane Swartz, ist Wolf-Dieter Jacobi vom Mitteldeutschen Rundfunk. Der Mann aus Radebeul bei Dresden ist absoluter Boxexperte - als Jugendlicher stand er selbst im Ring, später erwarb er die Kampfrichterlizenz. Jacobi studierte Journalistik an der Universität Leipzig und arbeitete nach der Wiedervereinigung als Moderator und Leiter der Fernsehabteilung beim MDR-Landesfunkhaus Sachsen. Seit einem Jahr ist Jacobi Sportchef des Mitteldeutschen Rundfunks.

Alexander Frenkel trifft auf den Amerikaner Shane Swartz (Fotos: SE)
Moderiert wird die Boxgala im Ersten von Waldemar "Waldi" Hartmann (Bayerischer Rundfunk). Als Experte steht ihm in der Max-Schmeling-Halle wieder Markus Beyer zur Seite. Der Ex-Weltmeister im Super-Mittelgewicht wird die Kämpfe seiner Kollegen Abraham und Frenkel im TV-Studio analysieren. Zudem ist Box-Legende Henry Maske als Co-Moderator im Studio. Ringsprecher der Hauptkämpfe ist Michael Buffer. Die Interviews am Ring führen Torsten Püschel (Mitteldeutscher Rundfunk) und Ralf Scholt, der Sportchef des Hessischen Rundfunks. Die Gesamtleitung der Sendung als verantwortliche Redakteure haben André Kabus (MDR) und Steffen Lunkenheimer (Bayerischer Rundfunk).