Deutsch English
17.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2006-04-05

ARD Boxsender Nr. 1

"Boxen live im Ersten" beliebteste Sendung bei den Boxfans

Die ARD ist mit ihrer Sendung "Boxen live im Ersten" der Box-Sender Nummer 1 in Deutschland. Das ergab eine Umfrage unter den Lesern des Internetportals boxingpress.de.
32,56 % der boxingpress-Leser halten die Berichterstattung der ARD über die Kampfabende des Sauerland-Teams für die beste im deutschen Fernsehen. Bei der Abstimmung honorierten die Boxfans sowohl die souveräne und kompetente Aufmachung der Berichterstattung im Ersten, als auch das attraktive sportliche Angebot. Den Zuschauern werden zumeist drei Kämpfe in voller Länge angeboten. "Dass uns die Boxfans und Experten in der TV-Berichterstattung an der Spitze sehen freut uns natürlich sehr", sagt André Kabus, der leitende Redakteur von "Boxen live im Ersten", "und es ist natürlich auch Ansporn, dieses hohe Niveau zu halten und wenn möglich noch zu steigern. Mit den Schwergewichtskämpfen von Wladimir Klitschko im April und Nikolai Valuev im Juni sowie der Doppel-WM mit Markus Beyer und Arthur Abraham im Mai haben wir in den nächsten Wochen wieder ein sehr attraktives Programm für unsere Zuschauer."
Auf Platz 2 der TV-Beliebtheitsskala steht Eurosport (28,57 %) vor dem Pay-TV-Sender Premiere (16,28 %).
Die Sendung "Boxen live im Ersten", die unter Federführung des Mitteldeutschen Rundfunks produziert wird, erreicht bis zu acht Millionen Zuschauer und verzeichnet damit Marktanteile von bis zu 40 Prozent.

Die KommentatorenWolf-Dieter Jacobi und Andreas Witte

Kommentator Jens-Jörg Rieck und Moderator Waldemar Hartmann