Deutsch English
25.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2004-03-26

Andrade schockt Stewart

Willie Stewart muss seine Hoffnungen auf einen WM-Kampf erst einmal begraben

Eine bittere Niederlage musste am Freitag der WBO-Weltranglistenneunte im Super-Mittelgewicht Willie Stewart hinnehmen. In Louisville im US-Bundesstaat Kentucky unterlag der Rechtsausleger seinem Kontrahenten Librado Andrade im Kampf um den zuvor vakanten Titel der NABA (North American Boxing Association).
Der 25-jährige Andrade überzeugte in dem Ringgefecht immer wieder mit seinem harten Jab. Mit dem Ende der letzten Runde holte er Stewart mit einer schweren Rechten von den Füßen, die den Amerikaner zwischen die Ringseile hindurch aus dem Seilgeviert schleuderte.
Nach kurzer Behandlung durch den Ringarzt erlangte der schwer getroffene Super-Mittelgewichtler das Bewusstsein wieder. Da ihn der Niederschlag nach Ansicht des Ringrichters Hector Falumendoza erst nach Ende des Kampfes traf, wurde das Ringgefecht als einstimmiger Punktsieg für den Amerikaner Librado Andrade gewertet.
Der 25-Jährige hatte seinen Konkurrenten während des Fights insgesamt viermal am Boden und erboxte seinen 18. Erfolg im 18. Profikampf. Der unterlegene Willie Stewart (32) kassierte die erste Niederlage im 21. Ringgefecht als Berufsboxer. Damit erlitten die Hoffnungen des unterlegenen Athleten auf einen baldigen WM-Kampf einen herben Dämpfer.