Deutsch English
28.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2003-07-31

Amateure und Profis

Köber und Roth steigen bei Profiboxveranstaltung in den Ring

Wenn der Ukrainer Wladimir Klitschko am 30. August in der Olympiahalle in München in den Ring steigt, dann wird es offiziell zum ersten Mal innerhalb einer Profiboxveranstaltung auch einen Kampf zweier Athleten aus dem Amateurbereich geben.
Dabei trifft der Schwergewichtler Dieter Roth vom VT Frankenthal über fünf Runden auf Stefan Köber aus Frankfurt an der Oder. Die Rundenzeit beträgt beim olympischen Boxen allerdings nicht drei, sondern zwei Minuten.
Dass es überhaupt eine gemeinsame Amateur- und Profiboxveranstaltung geben kann, wurde erst durch eine Änderung der Wettkampfbestimmungen beim Deutschen Boxsport-Verband (DBV) in diesem Jahr möglich.
In den neuen Start- und Veranstaltungsgenehmigungen heißt es dazu: "Um das Interesse der Öffentlichkeit am Amateurboxsport zu fördern, kann der DBV bei von ihm benannten Großveranstaltungen Profikämpfe unter bestimmten Bedingungen zulassen. Das gleiche gilt für Wettkämpfe von Amateuren im Rahmen von Berufsboxveranstaltungen."