Deutsch English
24.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2004-10-04

Alvarez-Mendoza III-I

Alvarez gewinnt im 4. Kampf gegen Mendoza, verliert aber WBA-Gürtel

Bereits zum vierten Mal in ihrer Profilaufbahn standen sich, am 2. Oktober im Madison Square Garden, Rosendo Alvarez und Bebis Mendoza gegenüber.
Der Nicaraguaner Alvarez besiegte seinen 30-jährigen Konkurrenten aus Kolumbien im Kampf über 12 Runden nach Punkten. Die Punktrichter werteten die Begegnung für den 34-Jährigen knapp mit 116:112, 115:113 und 113:115.
Damit führt Alvarez das persönliche Duell der beiden mit Drei zu Eins an. Während Alvarez drei Punktsiege einfuhr, konnte Mendoza den ersten Fight im August 2000 vorzeitig in Runde sieben für sich entscheiden.
Trotz des Sieges verlor Alvarez seinen WBA-Weltmeistertitel im Juniorfliegengewicht. Beim öffentlichen Wiegen am Freitag war Alvarez nicht im Stande, das geforderte Limit von 48,988 Kilogramm auf die Waage bringen. Sein WBA-Gürtel wurde deshalb noch vor dem Kampf für vakant erklärt.
Der neue Champion wird nun zwischen dem unterlegenen Interims-Titelträger Bebis Mendoza und dem nächst Platzierten der Weltrangliste der World Boxing Association ermittelt.