Deutsch English
25.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-12-17

Alpaslan sehr überzeugend

Vorzeitiger Erfolg für Alpaslan im Kampf gegen Jacek Bielski

Der 26-jährige Alpaslan traf am Samstag in der Arena Nürnberg beim Kampf um die WBC-Internationale Meisterschaft im Weltergewicht auf den Herausforderer Jacek Bielski. Der Schützling von Trainer Ulli Wegner präsentierte sich in einer ausgezeichneten Verfassung und bezwang den Polen durch technischen K.o. in der vierten Runde. Für den Kölner war es der 29. Sieg im 30. Profikampf.
Nach verhaltenem Beginn fand Alpaslan etwas schneller in den Kampf und erarbeitete sich Vorteile. Mit einem linken Haken und einer Links-Rechts-Kombination bereitete er seinem von Zbigniew Raubo gecoachten Kontrahenten in der zweiten Runde ernsthafte Schwierigkeiten. Im dritten Durchgang wurde der Athlet aus dem polnischen Elbag etwas aggressiver, doch Alpaslan blieb mit seinen schnellen Händen trotzdem der gefährlichere Mann. Mit einer krachenden Rechten durch die Deckung seines Gegners hindurch schickte er diesen dann plötzlich in den Ringstaub.
In der vierten Runde stellte der WBC-Internationale Meister dann erneut seine Punchfertigkeiten unter Beweis. Wieder war es die Rechte, die den 31-jährigen Kontrahenten niederschlug. Alpaslan setzte nach und sorgte mit einer Links-Rechts-Kombination erneut dafür, dass sein Widersacher angezählt werden musste. Der Titelverteidiger suchte daraufhin die Entscheidung und zwang seinen Gegenüber mit einem wahren Angriffswirbel erneut zu Boden, so dass Ringrichter Alfred Asaro das Aufeinandertreffen nach 2:57 Minuten vorzeitig zu Gunsten von Alpaslan beendete.