Deutsch English
07.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2004-03-18

Allen schlägt Williams

Allen siegt klar nach Punkten beim Kampf um unbedeutende Titel der NABF und USBA

Der 32-jährige Robert Allen gewann in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen den 23-jährigen Dwain Williams aus den USA. Der Fight im Mittelgewicht fand im Aqua Caliente Casino von Rancho Mirage in Kalifornien statt. Die Punktrichter werteten für den in San Diego lebenden Allen mit 116:111, 119:108 und 115:112 recht eindeutig.
Robert Allen wusste während des Kampfes immer wieder durch harte Körpertreffer zu gefallen und spielte seine größere Reichweite und Körpergröße gegen seinen Kontrahenten voll aus. Der in Inglewood lebende Dwain Williams wirkte durch seine körperlichen Nachteile einige Male eher unbeholfen und konnte den Attacken von Allen nur wenig entgegen setzen. In der elften Runde traf der entschlossen auftretende Amerikaner Robert Allen seinen Gegner mit einer rechten Geraden schwer, doch der Gong rettete Williams vor einem vorzeitigen Aus.
Für den von Andy Price trainierten Dwain Williams war es die vierte Niederlage im 28. Profikampf. 24 seiner Kämpfe hatte er gewonnen. Für den Amerikaner Robert Allen war es der 32. Sieg im 36. Profifight. Seine letzte Niederlage kassierte Allen gegen Ali Ennebati aus Frankreich durch einen technischen K.o. in der zehnten Runde im Juli 1999. Ali Ennebati unterlag im letzten Jahr Sven Ottke in Nürnberg beim Kampf um die IBF-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht durch technischen K.o. in Runde elf.