Deutsch English
26.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2002-11-20

Allan Vester siegreich

Der Däne Vester sichert sich den Titel des IBF-Intercontinental Meisters

Im dänischen Kjellerup standen sich am Freitagabend der 25-jährige Allan Vester und der Südafrikaner Lawrence Ngobeni im Kampf um den vakanten IBF-Intercontinental Titel im Halb-Weltergewicht gegenüber. Die Punktrichter werteten das Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten mit 118:112, 115:113 und 115:113 für den Dänen Vester.
Für den Schützling von Trainer Brian Mathiasen und Vater Anders Vester war der Kampf von enormer Bedeutung. Der dänische Halb-Weltergewichtler unterlag im März das Ringgefecht um die Europameisterschaft gegen den Italiener Gianluca Branco durch technischen K.o. in Runde zehn und beim Versuch, den WM-Titel zu erboxen, gab es im Juni letzten Jahres gegen Zab Judah aus den USA eine K.o.- Niederlage in Runde drei. Somit war ein Erfolg gegen Ngobeni quasi Pflicht, um in den Ranglisten nicht wieder zurück zu fallen. Doch der einheimische Halb-Weltergewichtler hielt dem Druck stand und konnte im Laufe des Fights gegen seinen 30-jährigen Kontrahenten die besseren und häufigeren Treffer setzten.
Am Ende verzeichnete Allan Vester seinen 22. Erfolg in seiner Profilaufbahn. Dem stehen drei Niederlagen und ein Unentschieden gegenüber. Die Formkurve des Dänen, der 1998 sein Profidebüt gab, zeigt wieder nach oben. Dies bestätigen seine letzten drei Erfolge aus den letzten drei Kämpfen. Für seinen Gegner Lawrence Ngobeni, der von Branco Milenkovic gemanagt wird, war es im 33 Profifight die vierte Niederlage. Der 30-jährige Südafrikaner erreichte bisher außerdem in seiner Laufbahn 28 Siege und ein Unentschieden.
In einem weiteren Fight des Abends siegte der 27-jährige Christian Bladt im Weltergewicht gegen den 30-jährigen Moses Sentamu aus Uganda über sechs Runden nach Punkten. Der Kampfrekord des Dänen weist damit 25 Siege, zwei Niederlagen und ein Unentschieden aus.