Deutsch English
21.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2005-12-18

Ali Pressekonferenz

Otto-Hahn-Friedensmedaille für den größen Sportler aller Zeiten


Muhammad Ali
Der berühmteste Boxer aller Zeiten, Muhammad Ali, stellte sich heute um 13 Uhr im Berliner Hyatt-Hotel am Potsdamer Platz den Fragen der Presse.
Eröffnet wurde die Konferenz von seiner Ehefrau Lonnie und dem Sportjournalisten Ben Wett, seit Jahrzehnten ein enger Freund von Ali. Angekündigt wurde der frühere 3malige Weltmeister im Schwergewicht vom Blitzlichtgewitter der Fotographen, für die der schwer an Parkinson Erkrankte minutenlang posierte. Aber Ali lässt sich nicht unterkriegen, scheut trotz großer Mühe die Öffentlichkeit nicht. Mit seinem Auftreten möchte er anderen Mut machen und ein Zeichen setzen: Frieden, Hoffnung und Liebe – dafür macht sich Muhammad Ali stark. Das hat auch die Juroren überzeugt. Muhammad Ali wird Morgen als weltweit ersten Sportler die Otto-Hahn-Friedensmedaille der Vereinten Nationen verliehen.

Ali-Freund Ben Wett und Ehefrau Lonnie, Muhammad Ali
Am selben Tag boxt auch seine Tochter, Laila Ali. Sie wird in Berlin direkt vor dem WM-Kampf im Schwergewicht zwischen Champion John Ruiz (USA) und dem "Russischen Riesen Nikolai Valuev antreten (22.25 Uhr, live im Ersten). Bei beiden Kämpfen wird ihr Vater Muhammad Ali am Ring sitzen.

Ali-Freund und Fotograph, Leibwächter Ahmet Mohammad und Alis Ehefrau Lonnie