Deutsch English
23.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2007-08-17

Abraham für Usedom

Für die SOS-Kinderdörfer: King Arthur wird Usedom-Botschafter

Der ungeschlagene IBF-Champion im Mittelgewicht, Arthur Abraham, wird sich am Samstag beim WM-Kampf gegen Khoren Gevor in der Berliner Max-Schmeling-Halle erstmals als Botschafter der Insel Usedom präsentieren. Gemeinsam mit Bert Balke, dem Geschäftsführer der Usedom Tourismus GmbH, wird King Arthur am Kampfabend einen Scheck über 5.300 Euro für die SOS-Kinderdörfer überreichen.

Arthur Abraham bereitete sich auch in Zinnowitz auf seinen Kampf vor
Mit dem in den letzten Monaten gesammelten Geld soll bedürftigen Kindern ein Ostseeurlaub auf Usedom ermöglicht werden. "Ich habe zu Usedom eine besondere Beziehung, deshalb musste ich nicht lange überlegen, als die Anfrage kam", erzählt der Champion. "Auch wenn es für mich auf der Insel meist gar nicht erholsam ist - Usedom ist toll, und auch von Berlin aus gut zu erreichen. Solch eine attraktive Urlaubsregion populärer zu machen und dabei noch soziale Projekte für Kinder zu unterstützen, das ist eine gute Sache."
Die Ostseeinsel ist für viele schon seit Beginn des letzten Jahrhunderts ein Urlaubsparadies. Das Zusammenspiel von weißen Stränden und idyllischem Achterland, von mondänen Seebädern und beschaulichen Dörfern - jedes Jahr wieder zieht es über eine Million Urlaubsgäste in eine der sonnenreichsten Gegenden Deutschlands.

Entspannung im Wasser: Arthur Abraham in Zinnowitz (Fotos: Photo Wende)
Auch Arthur Abraham ist regelmäßig auf Usedom zu Gast. Anders als bei vielen Touristen stehen bei dem 27-Jährigen eher schweißtreibende Trainingseinheiten auf dem Programm. Auch vor dem Kampf gegen Khoren Gevor absolvierte der Champion einen Teil seiner Vorbereitung an der Ostsee. Im Hotel Baltic, direkt am Strand gelegen, wurde die Idee geboren, King Arthur als Botschafter der Insel Usedom zu verpflichten. "In der Tourismusbranche lebt man entscheidend von Stammgästen und von deren Empfehlungen. Jeder Stammgast unserer Insel ist insofern ein kleiner Usedom-Botschafter", sagt Bert Balke.
"Arthur Abraham ist ein solcher Gast, auch wenn er bei seinen Insel-Aufenthalten meist nicht so viel Spaß hat wie die Touristen. Aber er schätzt Usedom und redet darüber. Aber ein Usedom-Botschafter zu sein, heißt nicht nur, dass man die Insel promotet. Die Usedom Tourismus GmbH und ihre Botschafter unterstützen auch soziale Projekte", so Balke. "Die Überreichung des Schecks an die SOS-Kinderdörfer im prominenten Rahmen der Box-Weltmeisterschaft in der Hauptstadt ist ein erster Schritt in diese Richtung, dem weitere folgen werden."