Deutsch English
29.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2002-10-29

Ab 19.00 Uhr: Koc-Chat

Schwergewichtler Cengiz Koc beantwortet heute die Fragen der Boxsportinteressierten

Immer wieder wird sein Name als "das Nachwuchstalent" im Schwergewicht im deutschen Profiboxsport genannt. Der 25-jährige Cengiz Koc gewann bisher alle 12 Profikämpfe, 9 davon sogar vorzeitig. "Cengiz ist für uns mittelfristig gesehen eine der großen Hoffnungen", sagt Wilfried Sauerland über ihn. Sein Coach Ulli Wegner äußert sich ebenfalls sehr positiv: "Ich habe großes Vertrauen in ihn. Er ist eines der größten Talente in Deutschland."
Das Jahr lief für den Schwergewichtler aus dem Sauerland-Team bisher sehr gut. Als erste konnten die Magdeburger Zuschauer Koc in diesem Jahr im Ring sehen. Gegen den Polen Roman Bugaj, der danach im Juli gegen den jetzigen Europameister im Schwergewicht Sinan Samil San unterlag, gab es im März einen hauchdünnen Sieg nach Punkten.
Im April stieg der Schützling von Trainer Ulli Wegner dann in Riesa gegen den Berliner Marco Heinichen in den Ring und knockte ihn in der ersten Runde aus. Wenig später, am 1. Juni, gelang Koc in der ARENA Nürnberg gegen den 22-jährigen István Kecskés aus Ungarn ein vorzeitiger Erfolg in Runde zwei.
Die dann folgende Vorstellung von dem in Gronau geborenen Athleten in Leipzig sah sein Trainer allerdings durchwachsen, wenn auch positiv. "Cengiz hat kein durchgängiges System gezeigt. Aber ich glaube an ihn. Er arbeitet sehr an sich", sagte Coach Wegner unmittelbar nach dem Fight. Koc hatte gegen den erfahrenen Belgier Dirk Wallyn, der immerhin 40 Siege als Profi erreichte, durch technischen K.o. in Runde zwei gewonnen.
Am 28. September erboxte der Schwergewichtler aus dem Sauerland-Team dann einen technischen K.o.-Erfolg in Runde fünf gegen den Südafrikaner Hein van Bosch (32), der sich mit einer guten Vorstellung für weitere Kämpfe in Deutschland präsentieren wollte.
Ob die Erfolgsserie von Cengiz Koc so positiv weiterverläuft, ist natürlich auch vom Ausgang des nächsten Aufeinandertreffens am 16. November in Nürnberg abhängig. Im Rahmen der IBF-Weltmeisterschaft von Sven Ottke trifft der Schwergewichtler dann auf den Franzosen Thierry Guezouli und will seinen 13. Profisieg einfahren. Vorher beantwortet der gerade aus dem Trainingslager in St. Moritz zurückgekehrte Schwergewichtler am heutigen Dienstag ab 19.00 Uhr die Fragen der Boxsportfans im boxen.com-Expertenchat.
--
Weitere Termine boxen.com-Expertenchat:
- 05.11.02 ab 19.00 Uhr mit Danilo Häußler
- 12.11.02 ab 19.00 Uhr mit Wilfried Sauerland
- 19.11.02 ab 19.00 Uhr mit Waldemar Hartmann