Deutsch English
25.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2007-11-04

51. Sieg für Moorer

Früherer Axel Schulz-Bezwinger wieder auf WM-Kurs

Der inzwischen 39-jährige Amerikaner Michael Moorer ist auf dem besten Weg, wieder einen WM-Kampf zu bestreiten. Der frühere Schwergewichts-Weltmeister der IBF und WBA, der in seiner Laufbahn bereits so namhafte Kontrahenten wie Vassili Jirov, Vaughn Bean, Francois Botha, Axel Schulz und Evander Holyfield besiegt hatte, erkämpfte am Mittwoch den 51. Sieg im 56. Kampf seiner Profilaufbahn.

Michael Moorer: 51 Siege, 1 Unentschieden, 4 Niederlagen (Foto: ASE)
Gegen seinen Landsmann Roderick Willis (34) hatte der Ex-Champion jedoch einige Mühe. Nach zehn Runden lag er im Coliseo Jose Miguel Agrelot in San Juan, Puerto Rico, nur mit einer Split-Decision (97:93, 96:94 und 93:96) auf den Wertungszetteln der Punktrichter vorne. Da Moorer zuvor bei der World Boxing Association auf Position sechs und in der WBC-Weltrangliste auf Platz zwölf geführt wurde, bleibt er weiter auf Titelkurs.