Deutsch English
29.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2003-11-27

3,11 Mio. bei Urkal am TV

Bis zu 3,11 Millionen Zuschauer bei dem EM-Sieg von Oktay Urkal vor den Bildschirmen

Der Sieg im Kampf um die Europameisterschaft für den Berliner Oktay Urkal gegen seinen polnischen Herausforderer Krzysztof Bienias war auch aus TV-Sicht ein voller Erfolg. Insgesamt wollten zu Spitzenzeiten 3,11 Millionen Fernsehzuschauer das Ringgefecht im Halb-Weltergewicht sehen. Damit bescherte der Fight des 33-jährigen Schützlings von Coach Ulli Wegner dem Ersten einen Marktanteil von bis zu 20,5 Prozent.
Auch das Aufeinandertreffen um die EU-Meisterschaft im Cruisergewicht zwischen dem 28-jährigen Titelverteidiger Rüdiger May und dem Italiener Vincenzo Rossitto stieß trotz der späten Sendezeit auf großes Interesse. 2,21 Millionen Zuschauer verfolgten das Unentschieden der beiden Konkurrenten in der Spitze. Der Meisterschaftskampf über zehn Runden in der ARD verbuchte am Sonntagmorgen einen Marktanteil von bis zu 21,3 Prozent.