Deutsch English
08.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2002-05-21

19.00 Uhr: Expertenchat!

Heute zu Gast: Wilfried Sauerland und Christian Meyer

Die Begeisterung für den Boxsport wurde dem in Wuppertal geborenen Wilfried Sauerland von seinem Vater in den Schoß gelegt. Doch erst durch die berufliche Tätigkeit griff der heute 62-Jährige aktiv in den geliebten Boxsport ein. "1978 hatte mich die sambianische Regierung gebeten, meine Kontakte zu nutzen und einheimische Boxer nach Übersee zu vermitteln", erklärt Sauerland.

Auf Anregung der Regierung Sambias organisierte der gelernte Exportkaufmann, der sich Anfang der siebziger Jahre selbständig machte und seitdem in West-, Ost- und Südafrika Getränke-Abfüllanlagen vertreibt, in der sambianischen Hauptstadt Lusaka einen Boxabend mit 70.000 Zuschauern. Die Atmosphäre gefiel Sauerland derartig gut, dass er ab 1980 auch in Deutschland veranstalte.
Als ersten Boxer nahm der heute in Fribourg und Kapstadt lebende Manager Lotti Mwale unter Vertrag und führte diesen gleich an Position eins der WBC-Weltrangliste. Doch mit der Verpflichtung von Henry Maske und Axel Schulz Anfang der neunziger Jahre und dem Boxboom in Deutschland wurden die bisherigen Erfolge in den Schatten gestellt.
"Bis dahin war alles Hobby", blickt Sauerland zurück. Heute sind es der IBF-Weltmeister im Super-Mittelgewicht Sven Ottke, Teamgefährte Markus Beyer, Schwergewichtler Timo Hoffmann und Europmeister Danilo Häußler, die von Wilfried Sauerland gemanagt werden. Begleitet wird seine Arbeit dabei von der Sauerland Event GmbH, deren Geschäfte vom gebürtigen Hamburger Christian Meyer geführt werden.
Der Name "Sauerland" steht im Deutschen Sport als Synonym für "Boxen". Und so beschäftigt sich die "Sauerland Event GmbH" mit der Durchführung und Vermarktung von Sportveranstaltungen und der Vermarktung von Sportlern. Sitz der Gesellschaft ist die Medienstadt Köln. Dem langjährigen Weggefährten von Sauerland, dem 37-jährigen Christian Meyer, bleibt durch seine Tätigkeit nur noch wenig Zeit für seine eigentlichen Hobbys Musik und Reisen.
"Privat steht bei mir meine Familie im Vordergrund", äußert sich der Diplomkaufmann. Nach nun zweijähriger Tätigkeit als exklusiver Promoter der Boxer des Sauerland-Teams zieht er folgendes Resümee: "Geschäftlich gesehen hat sich die Sauerland Event GmbH als verlässlicher Partner in der Branche etabliert und ist einer der Global-Player im europäischen Profiboxen."
Ab 19.00 Uhr stellen sich heute Wilfried Sauerland und Christian Meyer im boxen.com-Expertenchat Ihren Fragen. Erhalten Sie somit Informationen aus erster Hand!